Goji Beeren Rezepte

Wer viel und gerne kocht und backt, hat mit der Goji Beere eine neue Zutat gewonnen, die das Gericht durch ihren fruchtigen Geschmack und hohen Vitaminanteil wunderbar aufwerten und ergänzen kann. Hier möchten wir Euch einige von uns ausprobierte Rezepte vorstellen, wenn Ihr selber welche habt, würden wir uns freuen, wenn Ihr diese unten in das Kommantarfeld oder an kontakt@gojibeeren.net schicken könnt!

1KG Gojibeeren | ungeschwefelt - Ihre Vitamin- und Energiebombe

Wegen ihrer Vielzahl an positiven Eigenschaften und wertvollen Inhaltsstoffen gelten die Beeren auch als Superfood. Unter anderem enthalten die Beeren wichtige Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B1 oder Vitamin B2, Spurenelemente wie Eisen, Kupfer, Nickel und Chrom und sekundäre Pflanzenstoffe wie Carotinoide. Darüber hinaus sind verschiedene Aminosäuren enthalten.


Goji Beeren im Müsli, Joghurt oder SalatGoji Beeren Jogurt

Zutaten:
20-30 Goji Beeren, man kann sagen, dass sich die Menge der Goji Beeren mit der Menge vergleichen lässt, wenn man Rosinen zu einem Gericht/Kuchen/Joghurt hinzugibt. Auch Goji Saft ist sehr lecker.

Spinat mit Goji Beeren

Zutaten:
3,5 kg Spinat
150 g Goji Beeren
5 EL Olivenöl
200 g Pinienkerne
Salz und schwarzen Pfeffer

Zubereitung:
Spinat putzen, waschen und in kochendem Wasser 8 min blanchieren, danach alles gut abtropfen lassen. Die Goji Beeren circa 20 min einweichen. Jetzt das Olivenöl erhitzen und die Pinienkerne anrösten, danach den Spinat hinzugeben und alles würzen. Gut miteinander vermischen und alles zusammen dünsten.

Safranreis mit Gojisaft und Mandeln

Zutaten:
200 ml Gojisaft
2 EL Öl
2 EL Mandeln, in Stifte
2 Tassen Basmati
1 Zwiebel
Butter
2 Msp. Safranpulver
Salz
1 Tasse Gemüsebrühe

Zubereitung:
Den Reis waschen und mit 3 TL Salz einweichen, danach waschen und mit Butter und Zwiebel im Topf anschwitzen. Eine Tasse Brühe und in Wasser gelösten Safran dazugeben und aufkochen. Auf kleiner Flamme 30 min köcheln lassen. Die Mandel in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten. Den Gojisaft erwärmen und unter den Reis mengen. Anrichten und mit gerösteten Mandeln und Minze servieren.


Gänsekeule mit frischen Goji Beeren

Zutaten:
720 g Gänsekeulen
Salz
Pfeffer, schwarz gemahlen
400 g Maronen
4 TL Sonnenblumenöl
60 g Butter
60 g Goji Beeren
1 Vanilleschote

Zubereitung:
Keulen waschen und würzen, danach in einem Bräter scharf anraten und im Rohr bei 180 ° 60 min garen. Alle 10 min mit Bratensaft übergießen. Die Maronen ebenfalls nach dem Einschneiden auf einem Blech in den Ofen geben, bis sie aufplatzen, danach schälen. In einer Pfanne die Maronen mit den Goji Beeren und dem Mark der Vanilleschote und der Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach die Keulen auf Tellern anrichten und die Gojobeeren mit den Maronen auf den Tellern platzieren.

Geflügelleberparfait mit getrockneten Goji Beeren

Zutaten:
40 g Goji Beeren
1 cl Portwein
1 cl trockener Rotwein
2 cl Cognac oder Weinbrand
1 Ei
200 g Butter
2 Schalotten
100 g Boskop
1 Thymianzweig
Abrieb einer Orange
Majoran
Gewürze

Zubereitung:
Die Goji Beeren ordentlich waschen und für einige Stunden in Cognac einlegen, dies geschieht am besten am Vortag. Gewürze, Schalotten und Äpfel kleinschneiden und in einer Pfanne anschwitzen. Die Leber ebenfalls in die Pfanne geben und den Abrieb einer Orange bitte nicht vergessen. Mit Rotwein und dem Portwein ablöschen. Butter nussbraun werden lassen und abkühlen lassen. Die Leber in einem Mixer mit der Butter, dem Ei und der Sahne zerkleinern.

Die Masse mittels Haarsieb passieren und mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und dem Cognac von den Goji Beeren abschmecken. Die eingelegten Goji Beeren unterheben und in einer Terrinenform abfüllen. Alles zusammen mit Alufolie verschließen und im Wasserbad (40° bei 150 °) ziehen lassen.

Über Nacht kalt stellen, am besten im Kühlschrank und man anderen in Scheiben geschnitten seinen Gästen servieren.

Übrigens: Goji Beeren kann man auch selbst anbauen: >>Tipps zum Goji Anbau